2015

"Prozessverkostung"  Kunsthalle Düsseldorf  im Nachtfoyer, mit Oliver Gather   

WARTESYSTEME V.  „C´EST LA VIE SANS L´AIR“  Gasthof Worringer Platz

"Tiere Essen"    Vortrag und Kochen Stadttheater Regensburg

2014

"Anweisungen aus der Vergangenheit"  Rathaus St. Ingbert

HAP-GRIESHABER-PREIS 2014

„DER HERRSCHENDE HUMOR....."   Schloßgarten, Kirchheim-Bolanden

2013

"Tiere Essen"    Stadttheater Aachen

2012

"Sensitive Habitats" I.   Galerie Conrads Düsseldorf

"Sensitive Habitats" II.    Museum Abteiberg, Mönchengladbach

 Bei dem Colloquium "Das Fremde und das Eigene"    Europäisches Parlament, Brüssel

2010

„Mitteilungen des Wohlgeschmacks“    Kunsthalle Düsseldorf

 „Mitteilungen des Wohlgeschmacks“    Kunstmuseum Stuttgart

„Anweisungen aus der Vergangenheit“     I.RRZ Mühlheim 

„Anweisungen aus der Vergangenheit“     II.Galerie Ludwig, Schloss Oberhausen

„Anweisungen aus der Vergangenheit“     III.Künstlerhaus Dortmund 

„Codex Alimentarius-ein Erinnern an Geschmack“    Kulturhauptstadt Pécs 2010

2009

„Die ewige Wanderung nach Westen“    Petra Rinck Galerie, Düsseldorf

„Die ewige Wanderung nach Westen“    Zentrum Paul Klee, Bern 

2008

„Die ewige Wanderung nach Westen“    Neues Museum Nürnberg

 „Milch, Eier, Mehl – Alles was Arbeit macht“    Maxhaus, Düsseldorf

2007

„Die ewige Wanderung nach Westen“    Kunststiftung Erich Hauser, Rottweil

„Das dreifache Richten zwischen Innen und Aussen“    Galerie Simple, Gstaad (CH)

„Das eigene Universum“  1, 2, und 3Im Rahmen des Stadtjubiläums  400 Jahre Mannheim

2006

„Milch, Eier, Mehl – Alles was Arbeit macht“    Internationale Grüne Woche, Berlin

2004

„Männlich-Weiblich, wie wir die Welt trennen“    Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main          

„Mit Pflanzen und Tieren unterwegs“    Kunstverein Ruhr,  Essen

„Schöpfen zwischen –5°C und +250°C“   Museum.BL  Liestal (CH)

2003

„Werkzeug des Teufels“    Nassuaischer Kunstverein, Wiesbaden

„Wegzehrung - Ambulante Speisen“    Galerie Conrads, Düsseldorf

„Werkzeug  des Teufels“   Deutsches Klingenmuseum, Solingen

„Verbotene Speisen“   Sammlung Domnick, Nürtingen

„Das lange und kurze Warten in der Küche“   Museum Haus Lange, Krefeld

2002

„Was macht die Luft in den Speisen“   K 21 Kunstsammlung im Ständehaus, Düsseldorf

„Männlich-Weiblich  Wie wir die Welt trennen“   Neuer Kunstverein Aschaffenburg

„Pflanzen und Tiere - die Welt einverleiben“   Lenbachhaus, München          

„Manjares prohibidos“   Museo de Arte Contemporaneo de Aguascalientes, Aguascalientes, Mexico

„Pflanzen und Tiere- die Welt einverleiben“   Museum für Angewandte Kunst, Köln

2001

„Das lange und kurze Warten in der Küche“   Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main

1998

„Die kleinen und großen Monolithen in der Küche“   SITE-Ausstellungsraum, Düsseldorf

„Wenn Süß und Salzig tauschen“   Ausstellungsraum Thomas Taubert, Düsseldorf

„Caprese hoch zwanzig, mehr als 2000 Jahre Abwehr“   Neuer Aachener Kunstverein, Aachen

„Alles was einen Namen hat“   Schnütgen-Museum, Köln

„Der Wohlgeschmack des Giftes“   Galerie Ursula Walbröhl, Düsseldorf

„Wartesysteme“   Kunsthaus, Wiesbaden

„Pflanzen und Tiere - die Welt einverleiben“   Museum Schloß Moyland

1997

„Männlich-Weiblich, die Luft in den  Speisen“   Schloß Balmoral/Bad Ems

1993

„Uns Geht‚s Gut“   Kunstraum/Wuppertal

 

 

 

1987     „Petersburger Hängung“ und „Jagdschlußessen“    Salon Slalom/Düsseldorf