MÄNNLICH WEIBLICH - WIE WIR DIE WELT TRENNEN

Pommeau 

Chawan-mushi 

 Hanfsuppe

 Forellen frisch oder geräuchert mit Krauttorte

 dazu Rüdesheimer Klosterberg, Riesling 2000 aus der Abtei St. Hildegard 

 Hühnchenbrust oder Roastbeef

 mit Pomeranzensauce dazu Dinkelspätzle

 Sandornparfait

 Feigen mit Honig-Blütenpollensauce

 

 Frauen und Männer sitzen getrennt. 

In dieser Speisefolge wird der Gegensatz Männlich-Weiblich auf folgenden Ebenen thematisiert: 

- es werden mehrheitlich Pflanzen verarbeitet, die von Natur aus zweigeschlechtlich sind (Hanf, Ginko, Sauerampfer, Sandorn, Feigen) 

 - viele der Rezepturen stammen aus Klöstern 

 -viele der verwendeten Zutaten werden in Klöstern hergestellt (Apfelsaft, Forelle, Dinkelspätzle, Honig, Riesling) 

 - empirisch erforschte geschlechtsspezifische Geschmacks und Konsistenzvorlieben  (frisch oder geräuchert, Hähnchenbrust oder Rostbeef)